Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Mittwoch, 23. August 2017
  
Die Nutzer der sozialen Netzwerke in Griechenland vermehren sich und reifen
Mittwoch, 29. Januar 2014
Click to enlarge

YouTube bleibt das beliebteste Netzwerk in Griechenland, 93 % der Nutzer nehmen seine Dienste in Anspruch. Dies ergibt sich aus der letzten Jahresstudie ELTRUN der Wirtschaftsfakultät Athen, durch eine Erhebung mittels Fragebogen in den zwei Monaten November-Dezember 2013 mit Teilnahme von 1250 Nutzern. Der Anteil von YouTube bei der vorausgegangenen Erhebung betrug 92 %.

Es lohnt anzumerken, dass 77 % der Nutzer das Netzwerk zum Hören von Musik verwendet, während 68 % angeben, es als Suchmaschine einzusetzen.

Auf dem zweiten Platz liegt Facebook mit einem Anteil von 82 % (gegenüber 79 % bei der davorliegenden Studie). Die Mehrheit der Nutzer ist aktiv (64 %), was bedeutet, dass sie es überwiegend zur Meinungsbekundung, Kommunikation, zum Spielen und anderen ähnlichen Aktivitäten verwendet. Weniger (31 %) sind passiv –Verfolgung von Entwicklungen und geposteten Eintragungen von Freunden, sowie Werbung – während die Übrigen (5 %) angeben, dass sie es sowohl aktiv als auch passiv verwenden.

Hier ist ein wichtiges Element, dass einer von drei Facebook-Nutzern über 500 Freundschaften hat, während lediglich einer von vieren alle diese Freunde, zumindest einmal, im realen Leben getroffen hat. Außerdem kontrolliert einer von dreien selten die Sicherheitseinstellungen seines Accounts, während jeder zweite selten sein Profil aktualisiert.

Auf dem dritten Platz mit einem Anteil von 61 % (57 % bei der letzten Studie) liegt LinkedIn. Die Nutzung dieses Netzwerks wird immer existenzieller aufgrund des anhaltenden Wachstums der Arbeitslosigkeit und der beruflichen Unsicherheit. Dementsprechend ist das wichtigste Merkmal (95 % seiner Nutzer) das Aufrufen von persönlich-beruflichen Daten und Qualifikationen.

Es folgt Twitter, welches von 46 % der Anwender genutzt wird (vorherige Studie 41 %). Einer von drei Nutzern klickt like/favorite für gelesene tweets und einer von vieren teilt Kommentare/Videos. Von denen, die Twitter nicht nutzen, geben 57 % an, es entspräche nicht ihrem Lebensstil und 42 %, dass sie mit diesem Medium nicht vertraut sind.

Bedeutende Präsenz zeigen ebenfalls review pages (58 %, gegenüber 51 %) und blogs (49 % gegenüber 45 %).

Allgemein suchen 7 von 10 Nutzern der sozialen Netzwerke zuerst online nach Informationen über ein Produkt, dass sie interessiert und kaufen es später in einem Geschäft. Jeder zweite recherchiert online nach Informationen und tätigt auch den Kauf über Internet.

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron