Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Mittwoch, 28. Juni 2017
  
Griechenland: Die Krise beeinträchtigt auch den Verbrauch von abgefülltem Wasser
Mittwoch, 30. April 2014
Click to enlarge

Im Jahr 2013 setzte sich der Abwärtstrend beim Konsum von in Flaschen abgefülltem Wasser in Griechenland fort – wenngleich, nach Einschätzung von ICAP, in schwächerer Form als den in den Jahren 2011 und 2012 verzeichneten Werten von 8,1 % bzw. 6,5 %. Praktisch zeigt die Konsumentwicklung, dass auch in diesem Fall die Krise verantwortlich für die „Kurve” ist: Während im Zeitraum 1990-2008 ein permanenter Aufstieg stattfand, mit einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von 12 % (berechnet nach Litern), fiel dieser Wert im Jahr 2009 auf 2 %, um in den folgenden Jahren weiterhin zu schrumpfen.

Demgegenüber sieht die Bilanz der Unternehmen ungleich besser aus. Das zeigt die Analyse von 20 dieser Unternehmen für den Zweijahreszeitraum 2011-2012. Konkret stiegen deren Gesamtverkaufswerte, trotz der Verminderung der Aktiva um 1,8 %, in diesem Zeitraum um 3 %, wobei die Kostenreduzierende Geschäftspolitik im Ergebnis die Bruttoverdienste um 7,4 % steigen ließ. So verbesserten sich die Betriebsergebnisse um eindeutige 34,1 %, während das Nettoergebnis gewinnbringend war und speziell im Jahr 2012 um 48,7 % wuchs.

Das Marktbild zeigt, dass die Nachfrage vor allem aus Inlandsproduktionen gedeckt wird.  Abgefülltem Mineralwasser gehört der Löwenanteil (73 % des Gesamtherstellungsvolumens), es folgen Tafelwasser und kohlensäurehaltige Wasser. Tatsache ist auch, dass die Konsumenten sich in Richtung „Private Labels“ orientieren. Deren Anteil am Gesamtverkauf in Supermärkten liegt bei 12-15 %, mit ansteigender Tendenz.

Es lohnt zu unterstreichen, dass der Konsum von abgefülltem Wasser stark saisonabhängig ist und vor allem von den Ernährungsgewohnheiten, den Touristenzahlen sowie von fehlenden Trinkwasserleitungen in verschiedenen Landesteilen beeinflusst wird.

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron