Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Sonntag, 22. Oktober 2017
  
Griechenland: Der Abschwung beim Verkauf von "Weiße Ware" hält an
Dienstag, 11. November 2014
Click to enlarge

Um 18 % ging der Markt für Elektrogroßgeräte in den zwei Jahren 2012-13 zurück um 11,4 % im Jahr 2012 und um 6,5 % im Jahr 2013 im Vergleich zum direkten Vorjahr. Es wird zudem erwartet, dass aufgrund der schwierigen Wirtschaftsparameter und der eingeschränkten Kaufkraft der Konsumenten sowie der anhaltenden Probleme bezüglich Liquidität und Krediten, sich die Abwärtsspirale auch im laufenden Jahr fortsetzen wird. 

Wie alle Produzenten der Branche bemerken, hängt deren Entwicklung von zahlreichen äußeren Faktoren ab, wie dem zur Verfügung stehende Einkommen, der Verschuldung der Haushalte, der Bautätigkeit und Instandsetzung alter Wohnungen und Häuser usw., wobei das sich aus diesen Faktoren ergebende Bild sicherlich nicht optimistisch zu nennen ist. 

Es ist klar, dass sich auf wegen der schwindenden Nachfrage der Wettbewerb zwischen den Unternehmen immer mehr zuspitzt. Nach einer Studie der Icap Group gehören zum Inlandsmarkt für weiße Elektrogeräte eine stattliche Anzahl Unternehmen, in der Mehrzahl Importeure, die eine oder mehrere ausländische Marken vertreten. 

Die Inlandsproduktion ihrerseits stützt sich auf ganz wenige Unternehmen. Es lohnt zuletzt noch zu bemerken, dass bei der Verteilung der Produkte Kühlschränke-Kühlgefrierkombigeräte-Gefriertruhen mit 39 % Marktanteil auf dem ersten Platz liegen. Darauf folgen Elektroherde mit 24 % und Waschmaschinen mit 21 %.

INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron