Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Dienstag, 24. Oktober 2017
  
Der Konsum von alkoholhaltigen Getränken in Griechenland sinkt, die Produktion steigt
Mittwoch, 19. November 2014
Click to enlarge

Um fast die Hälfte – von 226.000 Hektoliter im Jahr 2008 auf 120.000 letztes Jahr – sank der Konsum von alkoholhaltigen Getränken in Griechenland in den letzten fünf Jahren. Den höchsten Rückgang erfuhr Whisky – der einen Anteil von ungefähr 30 % des Gesamtvolumens ausmacht – aber auch Ouzo, welcher bereits im Jahr 2012 einen „Tauchgang“ erfuhr. Wie anzunehmen und wie es auch die Daten der Infobank Hellastat bestätigen, sank der Konsum vor allem im Bereich der außerhäuslichen Freizeitvergnügungen (Bars, Restaurants usw.). 

Hauptgründe sind zum einen der Rückgang der Kaufkraft der Griechen und zum anderen die starke Anhebung der Speziellen Konsumsteuer (EFK) um 125 % im selben Zeitraum. Heute liegt die durchschnittliche EFK auf importierte alkoholhaltige Getränke bei 25,50 Euro pro Liter, während er bei Inlandsprodukten die Hälfte beträgt, nämlich 12,75 Euro. 

Speziell im Bereich der im Inland produzierten Getränke, wurden im Jahr 2013  57.371 Hektoliter konsumiert, was einen Rückgang von 7,1 % gegenüber dem direkten Vorjahr bedeutet. Gleichwohl zeigte die Inlandsproduktion letztes Jahr Anstiegstendenzen, da sie grenzwertig um 1 % auf 167.860 Hektoliter stieg, vor allem aufgrund der Exporte. 

Es lohnt zu vermerken, dass die schlechte Wirtschaftssituation unter anderem dazu führte, dass die Verbraucher sich von den teureren Getränkeí zu preisgünstigeren hinorientierten, wodurch Bier und Wein, jedoch auch Tsipouro und Ouzo profitierten. Trotzdem gelang es den Getränkeunternehmen nicht, diese Veränderung voll auszunutzen, da immer mehr Verbraucher nicht industriell abgefüllte Getränke und noch preisgünstigere Varianten bevorzugen. 

Dies wird auch als Grund für den erheblichen Anstieg von Schwarzhandel und Fälschungen in der Branche für alkoholische Getränke eingeschätzt, mit unangenehmen Folgen für Gesundheit und öffentlichen Haushalt. 

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron