Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Dienstag, 12. Dezember 2017
  
Immer mehr Griechen kaufen im Internet ein
Montag, 20. Juli 2009
Click to enlarge

Das Internet stellt nun auch in Griechenland eine Hauptverbindungsstelle zwischen Warenabietern und Verbrauchern dar. Immer mehr Nutzer möchten sich im Internet nicht nur über bestimmte Produkte informieren, sondern sie auch gleich bestellen. Diese konkrete Wirtschaftstätigkeit ist in die reife Phase eingetreten, so lautet das Ergebnis eines Tagesseminars mit dem Titel "Elektronischer Handel B-C in Griechenland", welches von der Arbeitsgruppe Elektronischer Handel (ELTRUN) der Wirtschaftsuniversität Athen organisiert wurde.

Ergebnisse einer von der Gesellschaft Focus Bari durchgeführten und auf dem Tagesseminar vorgestellten Studie zeigen, dass die Gruppe der Online-Konsumenten in Griechenland heute bei 620.000 liegt und damit eine wichtige Kategorie darstellt. Bei dieser Zahl wurden alle Nutzer berücksichtigt, die systematisch über das Internet kaufen und im letzten Halbjahr durchschnittlich 6 Einkäufe mit einem Gesamtwert von 550 Euro getätigt haben. Die Entwicklung in diesem Bereich ist stark ansteigend, so gab es im Jahr 2006 erst 185.000 Online-Konsumenten, deren Anzahl hat sich demnach fast vervierfacht und man erwartet für die Zukunft eine Beibehaltung dieser Tendenz.

Wendet man sich den konkreten Produkten zu, die über Internet bestellt werden, so findet man an erster Stelle Flugtickets und Schiffspassagen (37%), außerdem Computerzubehör (25%), Bücher (19%), Bekleidung und Modeaccessoires (15%), Gadgets (13%), Computerprogramme (13%), elektrische Geräte (12%), Musikstücke und DVDs (11%), sowie Hotelreservierungen (13%).

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron