Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Mittwoch, 28. Juni 2017
  
Griechenland: Die Krise schadete auch den Marktführern in der Supermarkt-Branche
Freitag, 22. Oktober 2010
Click to enlarge

Selbst die Supermärkte, die für gewöhnlich die Grundbedürfnisse der Verbraucher erfüllen, blieben nicht unberührt von der Wirtschaftskrise des vergangenen Jahres, wie aus der jährlichen Ausgabe von „Panorama der Griechischen Supermärkte“ für das Jahr 2010 hervorgeht. Nach den darin enthaltenen Angaben steigerte sich der Umsatz der 10 größten Gesellschaften und Unternehmen um 1,15 % bzw. 97,35 Millionen Euro und belief sich somit auf 8,58 Milliarden Euro.

Es gibt jedoch starke Unterschiede bei den Ergebnissen der 10 Spitzenreiter der Branche. So erzielte die Supermarktkette A-B Vassilopoulos mit 10,18 % den stärksten Verkaufsanstieg und erreichte gleichzeitig die höchste Zuwachsrate beim Gesamtbruttogewinn in Höhe von 15,52 %. Am entgegengesetzten Ende befanden sich „Marko“, mit einem Verkaufsrückgang um 11,14 %, und auch „Atlantik“ (hier wurden bereits die Kreditgeber um Hilfe gebeten) mit einem Rückgang um 6,60 % des Gesamtbruttogewinns.

Bei der Gesamtbruttogewinnmarge, befindet sich “Masoutis“ auf dem Spitzenplatz mit 28,76 % im vergangenen Jahr gegenüber 27,69 % im Jahr 2008. Hier lohnt die Anmerkung, dass dieses Ergebnis fast doppelt so hoch ist wie bei „Marko“ (14,41 %), wobei  letztere jedoch vergangenes Jahr mit 1,44 % die höchste Steigerung bei der Bruttogewinnmarge erzielte.

Insgesamt beliefen sich im Jahr 2009 alle Bruttoergebnisse der 10 größten Unternehmen und Gesellschaften zusammen auf 1,87 Milliarden Euro, was eine Steigerung um 3,74 % (70,89 Millionen Euro) gegenüber 2008 bedeutet.

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron