Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Dienstag, 24. Oktober 2017
  
Die Griechen trinken Bier von Mai bis September
Donnerstag, 11. Juni 2009
Click to enlarge


Im Jahr 2008 wurden in Griechenland 900 Millionen Flaschen Bier konsumiert, womit die Branche einen Gesamtumsatz von circa einer halben Milliarde Euro erzielte. Je Einwohner entspricht dies einem Konsum von 40 Litern Bier im Jahr, das heißt bedeutend weniger als der Durchschnitt in den meisten Ländern Europas. 

Der griechische Biermarkt teilt sich in zwei verschiedene Vertriebskanäle, einerseits Gastronomie und Hotellerie und andererseits Supermärkte und andere Einzelhandelsgeschäfte, wobei ersterer mit einem Anteil von 65% dominant ist. Dennoch muss vermerkt werden, dass der Vertriebskanal Supermärkte/Einzelhandel immer mehr Terrain gewinnt – Beweis dafür ist die Tatsache, dass im ersten Drittel 2009 der Absatz um 2-5% gestiegen ist, während Gastronomie/Hotellerie eine Einbuße von 5-10% erlitt.

Der Absatz im Bereich Gastronomie/Hotellerie verteilt sich zu 42% auf Restaurants und Tavernen, zu 38% auf Bars und Cafés, zu 15% auf Pizzerien und zu 5% auf Hotels. demgegenüber läuft der Vertrieb im Bereich Supermärkte/Einzelhandel zu 50% über Mini-Märkte, „Tante-Emma-Läden“ und Kioske, zu 25% über kleine Supermärkte, zu 17% über große Supermärkte und zu 8% über Mega-Supermärkte.

95% des in Griechenland konsumierten Bieres sind Inlandsprodukte, nur 5% werden importiert. Die Konsumenten bevorzugen Lagerbier, welches einen Anteil von 90% erreicht, sowie Markenprodukte, während Private-Label-Produkte einen Marktanteil von lediglich 7% ausmachen, der sich zudem im ersten Trimester 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum noch um 18,86% im Volumen und um 10,54% im Wert verringerte.

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron