Home   Kontakt
Intzeidis Consulting
Dienstag, 12. Dezember 2017
  
Preiskrieg mindert die Einnahmen im Bereich Mobiltelefon dramatisch
Mittwoch, 7. Juli 2010
Click to enlarge

Ein enormer Rückgang des Kostenaufwands vor Steuern für die Nutzung von Mobiltelefonen wurde in Griechenland basierend auf dem ARPU-Anzeiger (durchschnittliche monatliche Ausgaben pro Nutzer) verzeichnet. Dadurch entstand für die drei in der Branche tätigen Unternehmen –Cosmote, Vodafone und Wind- ein entsprechender Einnahmenrückgang. Als Hauptgrund hierfür gilt die tatsächlich sehr fortgeschrittene Marktdurchdringung von über 90 %, wodurch die Unternehmen sich einen «Preiskrieg“ liefern, um neue Kunden zu werben bzw. abzuwerben, da sie im Prinzip aus dem Vorrat der Konkurrenz schöpfen.

Bezeichnend ist, dass im Jahr 2007 der durchschnittliche Verbraucher zwischen 20,2 (Wind) und 27,2 Euro (Cosmote) monatlich für die Nutzung der Mobiltelefonangebote ausgab, während der entsprechende Betrag im ersten Trimester 2010 sich auf 11,7 bis 16 Euro, d. h. um 41-47 %, verminderte. Insgesamt waren die Einnahmen der Branche im Jahr 2009 um 500 Millionen Euro niedriger und lagen bei 3,8 Milliarden Euro. Diese Tendenz wird sich voraussichtlich auch im laufenden Jahr fortsetzen und in den Endergebnissen zeigen.

Die Gesamtausgaben der Nutzer von Mobiltelefonen haben sich jedoch nicht entsprechend verringert, was vor allem auf die Besteuerung in Griechenland zurückzuführen ist, welche nach den jüngsten Erhöhungen eine der höchsten in ganz Europa ist.

Zum Schluss lohnt noch die Anmerkung, dass der ARPU-Anzeiger insgesamt in Europa einen Rückgang bei den Ergebnissen der größten Mobiltelefonanbieter verzeichnet. Aus diesem Grund sucht man intensiv nach neuen Einnahmequellen, sodass Leistungen im Bereich der Datenübertragung (wie der Internetzugang über Mobiltelefone der dritten Generation) zu den Prioritäten der Telekommunikationsgesellschaften zählen.

© INTZEIDIS Consulting
Home | AGB's | Kontakt | Impressum
Copyright © 2006 - 2017 Intzeidis Consulting. All Rights Reserved.
Leopoldstraße 23, 80802 München, Tel.: + 49 (0) 89 30002077, Fax: + 49 (0) 89 30002079, E-Mail: Office@Intzeidis.de
Website by Theratron